Röntgen Bildquellen

Das Xplus ist das weltweit einzige Bildverarbeitungssystem mit „Multi Device“ Unterstützung. Dadurch können nicht nur alle bildgebenden Verfahren, sondern auch alle üblichen Hersteller für Röntgenkomponenten verwendet werden.

Im industriellen Röntgenbereich gibt es ein breites Spektrum an bildgebenden Verfahren für die störungsfreie Werkstoffprüfung (ZfP). Jedes Verfahren hat seine spezifischen Vor- und Nachteile und es muss von Applikation zu Applikation das Beste ausgewählt werden. Der klassische Ansatz in der Röntgenprüfung ist der analoge Film (RT). Dieser kann durch integrierte Film-Scanner direkt digitalisiert werden. Ein erster Schritt zur digitalen Lösung ist die Computer Radiographie (CR). Hier werden Phosphor (IP) Platten belichtet und durch integrierte Scanner eingelesen. Umfassende Digitalisierung (DR) wird durch Flachbilddetektoren, auch bekannt als FPDs, DDAs oder als Sonderfall LDAs, erreicht.

Jede Technologie hat seine Vor- und Nachteile. So kann mithilfe von digitalen Detektoren ein großes Prüfobjekt sehr schnell in Bewegung geprüft werden. Dies führt zu einer hohen Effizienz. Diese Technologie ist allerdings in dem Moment limitiert, in dem die Bildquelle um ein Objekt gewickelt werden muss oder in einen schmalen Prüfraum eingeführt werden soll. Aus diesem Grund ist die Wahl der richtigen Technologie keine triviale Entscheidung. Wie so oft gibt es hier nicht die ultimative Lösung, sondern lediglich eine beste Wahl für die jeweilige Prüfanforderung bzw. Applikation. Unsere erfahrenen Apllikationsingenieure stehen Ihnen bei der Wahl der richtigen Technologie frühzeitig im Prozess zur Verfügung.

  • Bestehende Anbindung an alle Komponentenlieferanten
  • Komplette Software-Einbindung aller Hardwarefunktionen
  • Einfacher Austausch von Komponenten oder Technologien
  • Umfangreiche Entwicklungskooperationen mit Herstellern
  • Plug and Play Verbindung zu eingebundener Hardware
  • Digitale Radiographie, Computer Radiographie oder Film Scanner
  • Offene Plattform für die Anbindung von Generatoren, Röntgenröhren, Detektoren und Kühlern nach Kundenspezifikation

Wenn die grundlegende Technologie feststeht, ist eine Vielzahl von Komponentenherstellern verfügbar. Auch hier gilt es, die beste Wahl nach folgenden Parametern zu treffen: Bildqualität, Auslesegeschwindigkeit, Aktive Bildfläche und Preis. Hierbei ist VisiConsult der weltweit einzige komplett ungebundene Anbieter. Daher wählen unsere Applikations-Spezialisten aus über 50 Detektoren basierend auf den spezifischen Kundenanforderungen. Wir stehen unseren Kunden beratend zur Seite und versuchen durch geschickte Komponentenwahl das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für die jeweilige Anwendung zu erreichen. Dies gilt natürlich auch für die Röntgenquellen!

Alle Hardwarefunktionalitäten, wie Kalibrierung, Modi-Einstellungen, Gain und Offset können direkt in der Xplus Software vorgenommen werden. Durch etliche Praxiseinsätze liegen uns modelspezifische Erfahrungswerte und umfangreiche Applikationsberichte vor. Profitieren auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung und sehen Sie selbst, warum wir VisiConsult heißen.

Beispiele für Detektoren und Röhren:
PerkinElmer, Varian, Dexela, VJ, Comet, Hamamatsu, Thales, Rayence, Golden Engineering, Dexela und viele weitere!