Computed Tomography (CT)Computer Tomographie (CT)

Durch Computer Tomographie, kurz CT, können Bauteile dreidimensional rekonstruiert und analysiert werden. Dies kann besonders für Entwicklungsabteilungen oder komplizierte Fehlerdetektion interessant sein.

Durch CT wird es möglich, Bauteile mit Röntgentechnik zu rekonstruieren und umfangreich zu analysieren. Typische Anwendungen sind zum Beispiel Poren-Analyse, Wandstärken-Analyse, zerstörungsfreie Schliffbild-Analyse und viele weitere. Diese finden hauptsächlich in Entwicklungslaboren oder stichprobenartig während des Produktionsstarts statt.

VisiConsult setzt sich hierbei allerdings von anderen Anbietern ab, da der Fokus nicht auf hoch-genauen Messystemen liegt, sondern auf praktikablen Produktions-Applikationen. Mit dem eigens entwickelten QUICKscan Verfahren haben Anwender die Möglichkeit, auswertbare Ergebnisse in bereits wenigen Minuten zu erlangen. Erst so wird die CT Prüfung in der allgemeinen Qualitätskontrolle ermöglicht und kann auch „In-Line“ ausgeführt werden. Durch den modularen Aufbau können fast alle Kabinen, wie z.B. die XRH111, zu jeder Zeit um CT ergänzt werden – dadurch wird keine kostspielige Neuanschaffung fällig. Der Wechsel zwischen CT, visueller Inspektion oder sogar ADR kann in wenigen Sekunden vollzogen werden und ermöglicht eine ungeahnte Inspektionsflexibilität.

  • Rekonstruktion des Inneren von Bauteilen
  • Vollautomatische Fehlerauswertung durch Makros
  • In Zusammenarbeit mit Volume Graphics (VGStudio)
  • Hochauflösende „Cone-Beam“ Scans
  • Schnelle Rekonstruktion (< 3 min) durch QUICKscan
  • Horizontale Messkreiserweiterung und Stitching
  • Umfangreiche Poren und Defektanalyse